Schloss Geyersberg

 

 
Inmitten eines parkähnlich angelegten Grundstückes über der Stadt liegt das Schloss Geyersberg auf einem Hügel.
 
An die mittelalterliche Burganlage der Lichtensteiner erinnern noch Reste der Schildmauer und des Bergfriedes.
 
Der Hauptbau mit seinem Treppenturm geht auf das 17. Jahrhundert zurück, als die Burg der Sitz des würzburgischen
 
Amtsmannes war. Die Wirtschaftsbauten stammen aus dem 18. Jahrhundert. 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen